newsletter
contact us
LinkedIn

Wir sind für Sie da!

Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns.
Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Exeon Analytics AG

Grubenstrasse 12
CH-8045 Zürich
Schweiz

ExeonTrace schützt Ihr Logistik- und Transportnetzwerk

Industrie 4.0 bietet hervorragende Wachstumschancen und steigert den Wettbewerbsvorteil in der gesamten Logistik- und Transportbranche. Digitale Transformation, Prozessautomatisierung und -optimierung vervielfachen die Produktivität, sorgen für eine transparente Lieferkette und Echtzeitlieferungen für eine wachsende Zahl von Kunden.   

Mit dem technologischen Fortschritt wird auch die Sicherheit immer wichtiger. Eine prompte Erkennung von Malware und eine kontinuierliche Netzwerküberwachung sind erforderlich, um effizient auf potenzielle Sicherheitsverletzungen zu reagieren. Das digitale Zeitalter hat die Branche neuen Möglichkeiten, aber auch neuen Bedrohungen und einem noch nie dagewesenen Mass an Cyber-Risiken ausgesetzt.   

In einer solchen Umgebung ist das Erkennen von Cyber-Schwachstellen ein Muss.  

Cybersecurity schirmt das organisatorische Risikomanagement ab und wird als strategische Entscheidung anerkannt, die L&T-Anbieter umsetzen sollten, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten und die Kundendaten zu schützen.

Bitte geben Sie Ihre Informationen unten ein, um zu downloaden.

Download

Download

Herausforderungen in der Logistik & Transport Branche

Kosten einsparen:  

Treibstoffpreise, Wartungs- und Ausrüstungskosten sind wesentliche Kostentreiber in der Transport und Logistik Branche, wobei Technologie helfen kann, diese Ausgaben zu optimieren. Die digitale Überwachung von Fuhrpark und Maschinen, die Optimierung der Nutzung und sogar die proaktive Wartung, die Vorwegnahme von Qualitätsproblemen und die Planung der effektivsten Lieferroute könnten L&T-Anbieter bei der Kostensenkung unterstützen.  

Der verstärkte Einsatz von Technologie birgt allerdings auch die wachsende Gefahr von Cyber-Risiken.  

Optimierung der Geschäftsprozesse:

Die ständige Verbesserung von Abläufen und Prozessen ist eine Voraussetzung für die Erbringung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen. Die Verbesserung von Geschäftsprozessen (auch als Operational Excellence bezeichnet) hilft Unternehmen dabei, an der Spitze des Wettbewerbs zu bleiben.  

Die Digitalisierung kann bei der Implementierung von effizienten Prozessen unterstützen, kann aber auch Sicherheitsfragen aufwerfen.   

Transparenz in der Lieferkette: 

Ein gutes Kundenerlebnis in der Logistik & Transport Branche impliziert, alle Bestandteile eines Lieferprozesses zu steuern und sie in Echtzeit zu überblicken. Für einen Logistik & Transport Anbieter bedeutet dies, schnelle Entscheidungen zu treffen, präzise Prognosen zu erstellen und zuverlässige Updates zu liefern. Eine Voraussetzung dafür bilden komplett transparente Lieferketten, die mithilfe digitaler Technologien überwacht werden.

Rückwärtslogistik: 

Obwohl sie das Gegenteil einer regulären Lieferkette ist, stellt die Rückwärtslogistik das Hauptmerkmal eines jeden Logistik- und Transportunternehmens dar. Ob es sich um Retouren aus dem E-Commerce oder dem Einzelhandel handelt, dieser Prozess muss Kunde und Verkäufer auf unkomplizierte Weise verbinden.  

Logistik 4.0 bietet eine effiziente Lösung für diesen Prozess, da sie viele Parteien miteinander verbindet. Ohne besonderen Vorkehrungen macht die Digitalisierung dieses Prozesses Logistikanbieter allerdings auch angreifbar.

Verbesserung des Kundenservices: 

Mithilfe von Technologie können L&T-Anbieter die Servicequalität für Kunden verbessern, sie mit Informationen in Echtzeit versorgen und über verschiedene Kanäle mit ihnen kommunizieren. Diese neuen Kanäle stellen allerdings auch ein Risiko für die Cybersicherheit dar. Wenn dieses Risiko allerdings mitigiert wird, dann bieten neue Technologien die Chance, vertrauensvolle Lieferanten-Kunden-Beziehungen zu schaffen und damit Wettbewerbsvorteile zu etablieren.

Fazit

Die Logistikbranche führt verstärkt digitale Technologien ein, um ihr Geschäft weiter zu verbessern und Wettbewerbsvorteile zu schaffen..  In einem solche Situation hilft die frühzeitige Erkennung von Schwachstellen und die Fähigkeit, Systeme zu überwachen, um schnell und effizient auf Sicherheitsverletzungen reagieren zu können. Cybersecurity sollte eine strategische Entscheidung sein, die Unternehmen umsetzen müssen, um hohe Sicherheitsstandards in der Logistik- und Transportbranche aufrechtzuerhalten.  

Kontinuierliche Überwachung sollte ein fortlaufender Prozess sein, um Schwachstellen und Bedrohungen zu erkennen, um das Risikomanagement der Organisation zu unterstützen.  

Aufgrund der schnellen Einführung von IoT- und IT-Lösungen sieht sich die Logistik- und Transportbranche mit einer Zunahme neuer Bedrohungsfaktoren und einem noch nie dagewesenen Mass an Cyberrisiken konfrontiert. Die Identifizierung von Schwachstellen in dieser Umgebung ist ein Muss.  

Unsere Lösung für die Logistik- und Transportbranche

Circular diagram of the benefits of ExeonTrace: Visibility, Detection, and Response

Die ExeonTrace Network Detection & Response (NDR)-Plattform ist der intelligente Weg zur Stärkung der Cybersicherheit von Logistik- und Transportunternehmen. Da keine zusätzlichen Sensoren benötigt werden, ist ExeonTrace in der Überwachung von verteilten Netzwerken über verschiedene Standorte, wie sie in dieser Branche sehr oft vorkommen, besonders stark. Die leistungsstarke KI und die bewährten Algorithmen geben Ihnen vollen Einblick in die Datenströme Ihres Netzwerks, erkennen automatisch verdächtiges Verhalten und unterstützen Ihr Sicherheitsteam effizient bei der Bewertung und Beseitigung von Cyber-Bedrohungen, bevor ein Schaden entstanden ist.

Die spezifischen Anforderungen von Logistik- und Transportunternehmen berücksichtigend, wurde ExeonTrace von Datenwissenschaftlern, Experten für maschinelles Lernen, White-Hat-Hackern und Netzwerksicherheitsspezialisten entwickelt. Die Software basiert basiert auf jahrelanger Forschung an der ETH Zürich, einer der weltweit führenden Tech-Universitäten und wurde mit Experten aus der Logistik- und Transportbranche weiterentwickelt. Schweizer Qualität für intelligenten, fortschrittlichen Cyber-Schutz.

Warum ExeonTrace

Der intelligente Ansatz und die schlanke Architektur von ExeonTrace nutzen Ihre bestehende Infrastruktur, ohne dass zusätzliche Sensoren oder Agenten erforderlich sind. Dadurch erhalten Sie ein umfassenderes Bild, das die Bereitstellung und Wartung erleichtert, und gewährleistet eine hohe Skalierbarkeit.

 

 

Schnelles Deployment:
Software-basiert. Keine Sensoren oder Agenten erforderlich. Bereit in Stunden.                  

Totale Sichtbarkeit:
Durch die Integration von ExonTrace können alle Standorte und Netzwerke überwacht werden. Mit dem Algorithmus-gesteuerten Threat Scoring wird das Netzwerk ständig überwacht und fortgeschrittene Angriffe werden sofort durch einen Alarm gemeldet.

Starke Erkennung:
Leistungsstarke KI und bewährte Algorithmen.                            

Effektive Reaktion:
Schnelle Beurteilung, Untersuchung & Jagd.                  

Clevere Datenverarbeitung:
Sammlung von Flussdaten (NetFlow) von verschiedenen Standorten, die über die ganze Welt verteilt sind. Die Verwendung von NetFlow-Daten macht die Lösung sehr leichtgewichtig und reduziert die für die Analyse benötigte Bandbreite. 

Zukunftssicher: Bereit für steigenden Datenverkehr und Verschlüsselung.          

Trusted by

Leiter IT Security, PostFinance AG

«PostFinance hat sich wegen der offenen und zukunftsfähigen Architektur für ExeonTrace entschieden. Dank der Möglichkeit auf Hardware Sensoren zu verzichten und der Kontrolle über die Datenflüsse musste PostFinance keine grossen Änderungen an der bestehenden Infrastruktur vornehmen. Die Zusammenarbeit mit den kompetenten, technisch hochstehenden Exeon Mitarbeitenden hat überzeugt

Peter Hagen, CIO Planzer Transport

«Ich bin von der technischen Umsetzung dieser Network Detection & Response Lösung begeistert. Mit Exeon Trace in unserem Netzwerk kann ich definitiv ruhiger schlafen

Nils Planzer, CEO & Inhaber Planzer
Black and white portrait of Nils Planzer

«Als CEO & Inhaber einer eng getakteten Logistikfirma kann ich mir Systemausfälle wegen Cybervorfällen nicht leisten. Mit ExeonTrace haben wir bei Planzer eine Schweizer Lösung gefunden, um unser Netzwerk zu überwachen und Cyberbedrohungen frühzeitig zu erkennen.»

Dietmar Kolasch, Abteilungsleiter Infrastruktur & Applikationen 3 Banken IT
Dieter Kolasch von 3Banken IT

«Wir schätzen vor allem den umfassenden Netzwerküberblick, den uns ExeonTrace bietet. Die Anomalie-Erkennung ist zudem überaus akkurat und ermöglicht unseren Analysten, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.»

Uwe Störrlein, Co-CEO Alabus
Co-CEO von Alabus

«Als Co-CEO der alabus, einem Hidden Champion im Bereich von Business Process Optimisation, ist mir der Schutz der Daten unserer Schweizer und internationaler Kunden von grösster Bedeutung. Dabei verlasse ich mich auf ExeonTrace und bin begeistert, wie uns diese Lösung unterstützt, unser Netzwerk zu verstehen und zu sichern.»

We use cookies to help you use our website. To find out more about cookies, see our Privacy Policy.